Reisemagazin Thailand | Thung Salaeng Luang Nationalpark

VITAL Thailand Magazin | Das Zentrum des Nationalparks Thung Salaeng Luang befindet sich etwa 80 Kilometer östlich von Phitsanulok. Er ist etwa 1.262 km² groß, dass entspricht 789.000 Rai. Bereits 1959 wurde Thung Salaeng als Gebiet für einen Nationalpark Thailands vorgeschlagen, was schließlich 1972 auch geschah.

VITAL-Thailand-Magazin

Die Landschaft des Nationalparks ist im Süden überwiegend flach, sonst mit hügeligem Gelände aus Sandstein ausgestattet, und bietet damit gute Bedingungen zum Wandern. Die Höhe über dem Meeresspiegel variiert zwischen 300 m und 1.028 m. Durch den Park fliegt der Fluss Wang Thong. Größere Salzlaken befinden sich im Nordwesten bei Pong Sai und im Südwesten bei Pong Thung Phaya.

Duean Dao Höhle … Die Höhle liegt im westlichen Gebiet des Thung Salaeng Luang Nationalparks. Sie wird von einem unterirdischen Fluss durchflossen. Um zum Eingang der Höhle zu kommen müssen Besucher über einen Felsen klettern. Auf einer Länge von 1,4 Kilometern sind in der Höhle Stalagmiten und Stalaktiten zu bewundern. Die Höhle kann während der trockenen Jahreszeit besucht werden und eine Fackel ist nicht erforderlich. Während der Regenzeit ist wegen dem Hochwasser von einem Besuch abzuraten. Die Höhle ist 85 Kilometer von der Innenstadt von Phitsanulok entfernt. Bitte Reisebericht von Franz Lindenmayr “Mensch und Höhle” lesen.

Reisen‬ & Mobil arbeiten … Wann man will und wo man will

Die schönsten Nationalparks in Thailand

Möchtest du Erholung und Abenteuer in einem? Die zahlreichen thailändischen Nationalparks versprechen genau das, und vieles mehr. Ganz egal, wie du dir den perfekten Urlaub vorstellst, hier wird er Realität. Ob sportliche Mountainbike-Tour, aufregende Dschungelsafari oder entspannte Wanderung – über das ganze Land verteilt bieten einladende Parks unendliche Möglichkeiten. Und das Beste daran: In den meisten Nationalparks kannst du auch gleich übernachten. Unsere glorreichen Sieben …

Khao Ya Nationalpark
Doi Inthanon Nationalpark
Kaeng Krachan Nationalpark
Khao Sok Nationalpark
Similan Nationalpark
Erawan Nationalpark
Tat Ton National Park

Übrigens … Beste Tage für einen Besuch von Nationalparks sind unter der Woche und nicht an Feiertagen, um grösseren Gruppen einheimischer Besucher zu entgehen. Für Wanderungen entlang der markierten Pfade ist in aller Regel kein Führer notwendig. Für Touren abseits der Pfade oder Touren mit Übernachtung muss ein Guide über die Nationalparkverwaltung engagiert werden. Einige der Nationalparks bergen v.a. in der Regenzeit ein erhöhtes Risiko für die Infektion von tropischen Fiebern, wie Malaria oder Dengue. Entsprechend sollten vorbeugende Massnahmen getroffen werden.

Gefällt mir        Videos             Magazin lesen          BahtKurs 

Wellness Magazin Thailand

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Thailand, Urlaub und Wellness suchen…